Startseite
Tischtennis -NEWS- Bild einer Tischtennisszene
3. Mannschaft mit Fehlstart in die neue Saison
Der Einordnung in die 5.Klasse haben wir erfolgreich widersprochen und konnten tatsächlich in der 4.Klasse bleiben.
Dort trafen wir am 26.8. in Oberschöneweide auf die 4. Mannschaft vom BA Köpenick.
Wir traten an mit Angelika Schmock, Eberhard Rau, Carsten Stopperka, Siegfried Birke-Bock und Sulejman Nezir. In den Doppeln versuchten wir es mit Angelika/Claus, Eberhard/Carsten und Siegfried/Sulejman.
Wir starteten immerhin mit 2:1 nach den Doppeln und konnten die Einzel ausgeglichen beenden. Stand vor den Schlußdoppeln 8:7 für uns. Diese gingen zur allgemeinen Enttäuschung, wenn auch teilweise mit knappen Sätzen, alle an den Gegner. Endstand 8:10 gegen uns.
Im zweiten Spiel empfingen wir am 3.9. die 4. Mannschaft von Bayer Berlin.
Wir spielten mit Angelika Schmock, Eberhard Rau, Carsten Stopperka, Siegfried Birke-Bock und Stephan Heinrich, die Doppel Angelika/Claus, Eberhard/Carsten und Siegfried/Stephan.
In der letzten Saison war uns noch ein unerwartetes 9:9 gelungen, diesmal ließ uns Bayer keine Chance. Nur Siegfried/Stephan im Doppel und Carsten und Siegfried im Einzel konnten punkten. Endstand 3:10.
Im nächsten Spiel treffen wir auf DRV Bund.

Claus Wiedenhöft
Mannschaftsführer
Auftakt nach Maß für die 2.Herren
Am 29.08. trat die neuformierte 2. Mannschaft von BA Tempelhof zum ersten Saisonspiel auf dem „grünen Rasen“ des Aufsteigers aus der 4. Klasse, Vattenfall 3, im Keller-verlies nicht weit von unserem Heimspielort an. Daher kam zum Mitfiebern unser Vereinskamerad Carsten Stopperka vorbei, der uns gut angefeuert hat. Danke, Carsten!

Wir konnten bis auf den verletzten Detlef Straube in voller Besetzung antreten. (Bachert, Spitzer, Selmke, Grothaus, Wirjosoemato, Anderson in den Einzeln).
Mike Goltermann, unser neuer Mannschaftskapitän, verzichtete auf die Einzel und trat als Doppel 2 zusammen mit unserem jüngsten Vereinsmitglied David Wirjosoemato an. Sie schlugen sich hervorragend und verloren leider ihr erstes Match nur äußerst knapp im 5. Satz.

Karsten Bachert spielte nach dem Weggang von Peter Thuns mit seinem Partner Andi Selmke als 1er Doppel und konnte für uns den erhofften ersten Punkt holen. Das bewährte Doppel Spitzer / Grothaus wurde taktisch als 3. Doppel aufgestellt -nach einem holprigen Verlauf, auch durch die Einführung der erstmals pflichtgemäßen Plastikbälle bedingt-, wurde am Ende aber erfreulicherweise der klare 2. Punkt eingefahren.

Danach ging es in die ersten Einzel, die bis auf Andis und Davids deutliche Siege für uns nicht viel erbrachten. Nach dem Zwischenstand von 4:5 liefen die zweiten Einzel deutlich besser, in denen neben Andi und David auch Karsten, Helge (wie oft ein dramatisches 5-Satz-Spiel) und auch unser zweiter Newcomer, der frisch aus England zurückgekehrte Nick Anderson, ihre ersten Erfolge der Saison verbuchen konnten.

Vor den Schlussdoppeln konnten wir so den Spielstand bereits auf ein sicheres Unentschieden mit 9:6 aus unserer Sicht drehen, den Siegpunkt holten dann Karsten und Andi im Duell mit dem gegnerischen 1er- Doppel. Äußerst positiv gestimmt geht es nun nach dem verdienten kleinen Siegestrunk in unserem neuen Stammlokal am übernächsten Montag weiter im Heimspiel gegen das Bezirksamt Charlottenburg.

Helge Grothaus
stellv. Mannschaftsführer
>> zum Newsarchiv <<