Startseite
Tischtennis -NEWS- Bild einer Tischtennisszene
1. Mannschaft verliert klar beim Tabellenzweiten
Zum Rückspiel Ende Januar beim derzeitigen Tabellenzweiten Vattenfall Berlin 3 traten wir mit Stefan Scholz, Thomas Eck, Andreas Goerke, Michael Ziegan, Thomas Voll und mit Andreas Selmke an , der freundlicherweise für den verhinderten Friedhelm Horn eingesprungen war. Für Andreas, der das 1. Mal in der 1. Mannschaft aushalf, war es doch schon sehr deprimierend, denn er, wie auch der Rest der Truppe, bekam die große Überlegenheit des Gegners deutlich zu spüren. Nicht mal ein Spiel konnten wir gegen den in Bestbesetzung angetretenen Gegner gewinnen, lediglich 5 Sätze gingen zu unseren Gunsten aus. Mit 10:0 (30:5) gewann Vattenfall das gesamte Match letztendlich verdient und ist somit nach FUB/TUB natürlich heißer Aufstiegskandidat in die 2. Liga. Wir werden es sehr schwer haben, die Klasse zu halten.

Michael Ziegan
Mannschaftsführer
1. Mannschaft mit knapper Niederlage gegen den Tabellendritten BA Köpenick
Mitte Februar war die Mannschaft vom BA Köpenick zum Rückspiel bei uns zu Gast. Mit Stefan Scholz, Thomas Eck, Andreas Goerke, Michael Ziegan, Friedhelm Horn und Thomas Voll traten wir in unserer momentan stärkstmöglichen Aufstellung an.
Und es begann gut für uns, denn 2 der 3 Eingangsdoppel konnten wir gewinnen. Danach verloren Stefan und Thomas E. beide leider knapp in 5 Sätzen, Andreas und Michael gewannen und Friedhelm und Thomas V. verloren ihre Spiele, sodass der Gegner mit 5:4 in Führung ging. In den zweiten 6 Einzeln konnten dann nur Andreas und Thomas V. ihre Spiele gewinnen. Vor den letzten 3 Doppeln stand es also 9:6 für Köpenick. Um ein Remis zu erreichen, mussten wir demnach alle 3 Doppel gewinnen. Es war schon sehr dramatisch, denn alle 3 Doppel gingen in den entscheidenden 5. Satz. Scholz/Eck und Goerke/Ziegan gewannen, Horn/Voll mussten sich leider geschlagen geben. Eigentlich sehr schade, denn in diesem Match hätten wir ein Remis verdient gehabt. Das gewonnene Doppel von Goerke/Ziegan kam leider nicht mehr in die Wertung. So gewann am Ende die Mannschaft vom Bezirksamt Köpenick glücklich mit 10:7 (37:36).
Sind es unsere Nerven? Denn von 8 Spielen, die in den 5. Satz gingen, konnten wir nur 2 für uns entscheiden.

Michael Ziegan
Mannschaftsführer
1. Senioren verlieren knapp gegen FUB/TUB
Zum Jahresbeginn trat unsere 1. Senioren mit der Stammbesetzung Stefan Scholz, Thomas Eck, Andreas Goerke und Michael Ziegan an.
Scholz/Eck und Goerke/Ziegan verlieren ihre Eingangsdoppel. Die nachfolgenden Einzel gewannen Stefan Scholz, Andy Goerke und Michael Ziegan, nur Thomas Eck musste sich gegen den unangenehm spielenden Einser geschlagen geben. Somit stand es zur Halbzeit 3: 3 Unentschieden.
Im zweiten Durchgang konnten Stefan Scholz und Michael Ziegan ihr Einzel gewinnen, Thomas Eck und Andreas Goerke mussten sich leider geschlagen geben. Nun Stand es vor den Schlussdoppeln 5:5.
Leider konnten wir beide Schlussdoppel nicht für uns entscheiden, sodass wir eine knappe und schmerzliche Niederlage von 5:7 Punkten und 21:25 Sätzen verkraften mussten.
Zurzeit stehen wir auf dem 9. Platz mit 1:9 Punkten.
Unser nächstes Auswärtsspiel findet am 21.Februar.2018 beim Tabellenführer BA Neukölln statt.

Thomas Eck
Mannschaftsführer
2. Senioren musste weitere Niederlage hinnehmen
Gegner im ersten Spiel dieses Jahres war die 3. Mannschaft des BA Steglitz-Zehlendorf. Nach dem Spielplan hätte das Spiel bei unserem Gegner stattfinden müssen, aber deren Halle war nicht nutzbar. Den dadurch entstehenden Heimvorteil konnten wir aber nicht nutzen. Friedhelm Horn, Thomas Voll, Angelika Schmock und Andreas Selmke versuchten sich zwar zu wehren, dennoch gelang es uns nicht, auch nur ein Spiel zu gewinnen. Schließlich hatte unser Gegner mit 7:0 gewonnen.

Thomas Voll
Mannschaftsführer
2. Mannschaft kämpft mit dem Abstiegsgespenst
Letzte Woche hatten wir unser erstes Spiel in der Rückrunde.
Wir sind erwartungsgemäß gegen FUB ohne Chance gewesen.
Nur ein Punkt im Doppel und ein Einzelsieg war unsere Ausbeute. Einige Spiele waren zwar knapp aber insgesamt war es eine auch in der Höhe verdiente Niederlage.
Vielen Dank an Carsten Stopperka aus der dritten Mannschaft der uns geholfen hat.
Von jetzt an ist jedes Spiel ein direktes Abstiegsduell.

Peter Thuns
Mannschaftsführer

3. Mannschaft auf Aufstiegskurs
Zur Halbzeit hat uns natürlich BSR 3 die Tabellenführung wieder abgenommen, wir sind aber mit nur 1 Punkt Abstand Zweiter.
Schließlich konnten wir mit dem Start der Rückrunde unsere Niederlage im ersten Spiel gegen BA Reinickendorf 4 wieder ausbügeln.
Am 23.2. konnten wir beim Heimspiel mit Angelika Schmock, Eberhard Rau, Sulejman Nezir, Claus Wiedenhöft, Siegfried Birke-Bock und Stephan Heinrich antreten, während der Gegner ohne seine Nr.1 spielen mußte. So gingen schon alle drei Eingangsdoppel an uns und auch die beiden nächsten Einzel; Zwischenstand damit 5:0. Lediglich im mittleren Paarkreuz mußten Claus (1) und Sulejman (2) Punkte abgeben, der Rest wurde gewonnen. Endstand 10:3. Eine gelungene Revanche!
Im nächsten Spiel werden wir ohne Angelika auskommen müssen, mal sehen, ob es auch so reicht.

Claus Wiedenhöft
Mannschaftsführer
>> zum Newsarchiv <<