Startseite
Tischtennis -NEWS- Bild einer Tischtennisszene
3. Mannschaft schlägt den Tabellenletzten
Damit ist auch schon fast alles gesagt.
Und es hat sich niemand verletzt. Stephan hatte da ja auf dem Betonfußboden schon Pech.
Wir spielten mit Angelika, Eberhard, Claus, Carsten, Siegfried und Sulejman und gewannen die drei Eingangsdoppel. Dann gaben nur Eberhard, Angelika und Claus je ein Einzel ab. Schlußstand 10:3 für uns.

Eigentlich müßten wir den 6.Platz auch in die Rückrunde mitnehmen.

Claus Wiedenhöft
Mannschaftsführer
1. Mannschaft besiegt BA Hellersdorf deutlich
Die weite Fahrt nach Hellersdorf erschreckt einen immer etwas – dies wird aber erst zum Rückspiel am 26.03.2019 der Fall sein. Erst einmal hatten wir am 27.11.2018 Heimrecht gegen das andere Bezirksamt. Mit Stefan Scholz, Andreas Goerke, Michael Ziegan, Thomas Voll, Friedhelm Horn und Karsten Bachert, der freundlicherweise als Ersatz für die verreiste Doris Thiele einsprang, wollten wir versuchen, unser ausgeglichenes Punktekonto positiv zu gestalten. Doch der Start war etwas holperig; Goerke/Ziegan und Voll/Horn verloren, nur Scholz/Bachert gewannen ihr Eingangsdoppel. Dann aber war der Bann gebrochen. In den folgenden 11 Einzeln verloren nur Friedhelm und Andreas jeweils in fünf Sätzen ein Spiel, sodass am Ende ein ungefährdeter 10:4 Sieg für uns heraussprang. So können wir gelassen unserem letzten Hinrundenspiel gegen Berliner-Kindl-Schultheiss 2 entgegensehen.

Michael Ziegan
Mannschaftsführer
2. Mannschaft mit hoher Niederlage
Im Spiel gegen den DRV Bund 4 konnten wir keinen Blumentopf gewinnen.
Nur Karsten stellte sich der Übermacht und konnte bei einem Spiel punkten.
Der Rest war Lehrgeld. Eine Nummer zu groß für uns. Endstand 10:1 Chancenlos, trotzdem alles gegeben.

Andreas Selmke
Mannschaftsführer
2. Mannschaft Mehr unentschieden geht nicht
Heimspiel gegen BA Köpenick
Erst einmal vorab eine sehr symphatische Mannschaft, wo nicht nur der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund stand, sondern auch der Spass.
Beide Mannschaften waren von der Stärke her ausgeglichen.
So entwickelte sich ein munteres hin und her. Keiner konnte sich so richtig absetzen.
Unser Helge hatte den Matchpoint auf seiner Seite. Er wählte aber leider den falschen Aufschlag und ebnete nun den Köpenickern den möglichen Ausgleich.
Mit einem Stand von 8:7 für uns und gingen wir in die letzten Doppel. Leider nur das Doppel Ewald / Helge gewannen, die anderen beiden gingen verloren.
So entstand ein zufriedenes 9:9 Punkte-Ergebnis mit 36:36 Sätzen, ein gerechtes Ergebnis!
Ein toller spannender Abend für beide Mannschaften.

Andreas Selmke
Mannschaftsführer
2. Mannschaft mit knapper Niederlage
Gegen BA Charlottenburg wollten wir nun auf Wiedergutmachungskurs gehen.
Es ging auch recht gut los. Die ersten Spiele konnten wir für uns entscheiden und beim Stand von 5:5 nach der Hälfte der Spiele waren wir voller Hoffnung.
Leider gewannen in der Folge nur unser Ewald und das Doppel Karsten / Peter ihre Spiele.
Endstand 7:10. Schade, da war mehr drin gewesen. Aber trotzdem haben wir uns super verkauft.

Andreas Selmke
Mannschaftsführer
2. Mannschaft Auswärts bei Bako verloren
Ersatzgeschwächt gingen wir an den Start. Helge und Mike wurden durch Eberhard und Siegfried hervorragend ersetzt. Vielen Dank für Eure Hilfe.
Karsten und Peter gewannen ihre Spiele, aber der Rest tat sich schwer.
Die Lichtverhältnisse waren in der Halle auch nicht gut und erschwerten die Spielsituation.
Wir bemühten uns, aber so recht gelang nichts.
Verloren 10:4.
Mehr kann ich dazu nicht schreiben. Mir persönlich gefielen einige Sachen nicht und für mein Empfinden spielte ich auch unter meinen Möglichkeiten.
Wir hoffen, die Hinrunde beim letzten Punktspiel gegen TSF Schöneberg positiv abzuschließen.

Andreas Selmke
Mannschaftsführer

3. Mannschaft zahlt weiter Lehrgeld
Die drei letzten Spiele der 3.Mannschaft endeten wieder ernüchternd: Dreimal 2:10!
Bei BA Wedding 2 konnten wir am 15.10. nur zu fünft antreten, also mit Angelika Schmock, Claus Wiedenhöft, Carsten Stopperke, Siegfried Birke-Bock und Stephan Heinrich. Nur Claus und Stephan im Doppel und Angelika im Einzel konnten punkten, aber zumindest gab es spannende und knappe Spiele.
Im Heimspiel gegen Bayer 4 am 20.11. traten wir mit Angelika, Eberhard, Claus, Carsten, Siegfried und Sulejman komplett an, konnten aber schonmal kein Eingangsdoppel gewinnen, im Einzel gelangen nur wieder Angelika und unten Siegfried je ein Punktgewinn. Dabei verliefen viele Spiele und Sätze wieder knapp.
Das Auswärtsspiel bei Deutschlandradio am 26.11. bestritten wir in derselben Besetzung und wieder konnten nur Angelika und unten diesmal Sulejman punkten. Sonst ließ uns der Gegner diesmal nur wenig Chancen. Aber wir lernen ja noch!

Claus Wiedenhöft
Mannschaftsführer
1. Mannschaft gewinnt bei Bayer Berlin 3
Zum 2. Auswärtsspiel der Saison traten wir beim Pharmakonzern Bayer Berlin gegen die dortige 3. Mannschaft an. Wir, d. h. Stefan Scholz, Andreas Goerke, Thomas Eck, Thomas Voll, Doris Thiele und Friedhelm Horn (der Käpt’n war auch dabei, war aber verletzt) wollten versuchen, nach 2 Niederlagen gegen die beiden Tabellenführenden wieder ein ausgeglichenes Punktekonto zu erreichen. Und das gelang eindrucksvoll. Scholz/Goerke und Voll/Thiele gewannen ihre Anfangsdoppel, nur Eck/Horn mussten sich dem stärksten gegnerischen Doppel geschlagen geben. In den folgenden 6 Einzeln verloren nur Andreas und Thomas V., der Rest gewann seine Spiele in jeweils 3 Sätzen doch recht deutlich. Mit 6:3 in Führung liegend, siegten danach Stefan, Andreas, Thomas V. und Doris. Einzig Thomas E. musste sich dem unangenehm spielenden Gegner beugen. Somit kam dann ein doch recht deutlicher 10:4 Sieg zustande. Vielleicht geht das Siegen ja beim nächsten Spiel gegen BA Hellersdorf 2 sogar weiter!?!?

Michael Ziegan
Mannschaftsführer
>> zum Newsarchiv <<