Startseite
Tischtennis -NEWS- Bild einer Tischtennisszene
2. Senioren mit erster Niederlage
Einen weiten Weg hatten wir zu unserem letzten Gegner, denn die Mannschaft von Berliner Kindl-Schultheiss spielt in Spandau. Zur Begrüßung gab’s aber keinen Gerstensaft. Peter Thuns, Thomas Voll, Doris Thiele und Angelika Schmock hatten es jedenfalls versucht, die bisherige Erfolgsserie fortzusetzen. Aber die ersten beiden Doppel von Thomas und Doris sowie Peter und Angelika gingen verloren. Im weiteren Verlauf konnte nur Doris ihr Einzel gewinnen. Damit hatte unser Gegner mit 7:1 die Oberhand behalten. Den Abend haben wir dann in einer gemütlichen Kneipe nahe dem Spielort ausklingen lassen.

Thomas Voll
Mannschaftsführer
1. Mannschaft verliert deutlich beim Tabellenzweiten BEK
Zum Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft der Barmer Ersatzkasse traten wir mit Andreas Goerke, Thomas Eck, Michael Ziegan, Thomas Voll, Doris Thiele und Andreas Selmke (für den nicht ganz fitten Friedhelm Horn) an.
Irgendwie kamen wir nie richtig ins Match, obwohl beim Gegner die ansonsten bärenstarke Nr. 1 fehlte. Bei den Eingangsdoppeln mit Eck/Selmke, Goerke/Ziegan und Voll/Thiele konnten nur die letztgenannten ihr Spiel gewinnen und in den folgenden 9 Einzeln verloren wir bis auf Thomas Eck alle Spiele, davon leider auch alle vier "5-Sätzer". Die 10:2 Niederlage sieht schon deprimierend aus, geht letztendlich aber in Ordnung. Nochmals herzlichen Dank an Andreas Selmke, der ganz kurzfristig eingesprungen war.

Michael Ziegan
Mannschaftsführer
1. Mannschaft mit erstem Remis in dieser Saison
Beim Heimspiel gegen die "Chemiker" von Bayer Berlin 3 spielten Andreas Goerke, Thomas Eck, Michael Ziegan, Thomas Voll, Doris Thiele und Ewald Spitzer (für Friedhelm Horn). Nachdem Eck/Spitzer und Goerke/Ziegan ihre Eingangsdoppel gewonnen hatten -Voll/Thiele scheiterten im 5. Satz- ging es ausgeglichen weiter. Goerke, Voll, Thiele gewannen und Eck, Ziegan und Spitzer verloren ihre ersten Einzel. Somit hieß es 5:4 für uns zur Halbzeit. Bei den zweiten Einzeln konnten leider nur Eck und Spitzer gewinnen, sodass es vor den Abschlussdoppeln 8:7 für den Gegner stand. Dann verloren Eck/Spitzer. Da aber die anderen beiden Doppel ihre Spiele jeweils in spannenden 4 Sätzen gewinnen konnten, kam es zum Schluss mit einem 9:9 zu einem für beide Seiten gerechten Unentschieden. Unser Dank geht auch an einige Spieler der 3. Mannschaft, die uns angefeuert haben und bis zum Ende mitfiebern durften.

Michael Ziegan
Mannschaftsführer
>> zum Newsarchiv <<